Wenn Sie zum ersten Mal nach Dänemark kommen, um hier zu arbeiten bzw. zu leben, gibt es einige praktische Dinge, die Sie gleich zu Anfang erledigen müssen.

Wir raten Ihnen, das Dänische Steueramt (Skattestyrelsen) unter der Telefonnummer (+45) 72 22 27 80 anzurufen, sobald Sie sich nach Ihrer Ankunft beim dänischen Einwohnermeldeamt (Folkeregisteret) angemeldet haben. Dann stellen wir Ihnen eine Steuerkarte aus. Dafür benötigen wir Auskünfte von Ihnen darüber, wie viel Sie voraussichtlich verdienen werden, ob Sie darüber hinaus andere Einkünfte haben werden und welche Freibeträge Sie Ihrer Auffassung nach nutzen werden. Sie können auch den unten stehenden Link verwenden, um eine dänische Steuerkarte und Steuer-Personennummer zu beantragen.

Erfahren Sie mehr in unserem Leitfaden: Arbeiten in Dänemark, der in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Litauisch und Rumänisch vorliegt.

Dänische Steuerkarte und Steuer-Personennummer beantragen  

Wenn Sie zum ersten Mal nach Dänemark kommen, müssen Sie

  • je nach geplanter Aufenthaltsdauer eine CPR-Nummer (Personennummer) oder Steuer-Personennummer beantragen,
  • eine Steuerkarte beantragen,
  • ein Bankkonto eröffnen, das u.a. für Zahlungen der öffentlichen Hand verwendet wird (NemKonto),
  • einen NemID-Zugang beantragen; nur mit diesem können Sie sich bei dänischen Internetbanken und in Internetseiten von Behörden einloggen.

Wenn Sie Ihren NemID-Zugang erhalten haben, loggen Sie sich bitte in das Selbsteingabeverfahren TastSelv des Steueramts ein, um Ihren Vorauszahlungsbescheid zu vervollständigen. Das Steueramt benötigt diese Angaben um zu ermitteln, wie viel Steuern Sie zahlen müssen. 

Wenn Sie planen, länger als drei Monate (sechs Monate für EU/EWR-Bürger oder Staatsangehörige der Schweiz) in Dänemark zu arbeiten oder zu leben, müssen Sie eine CPR-Nummer beim Einwohnermeldeamt (Folkeregisteret) beantragen. Dieses befindet sich im Bürgerbüro (Borgerservice) Ihrer Stadt bzw. Kommune. Sie können die CPR-Nummer aber auch in einem der vier internationalen Bürgerservicezentren (icitizen.dk) Dänemarks beantragen.

Wenn Sie drei Monate oder kürzer (sechs Monate für EU/EWR-Bürger oder Staatsangehörige der Schweiz) in Dänemark arbeiten, erhalten Sie anstelle der CPR-Nummer eine Steuer-Personennummer. Bitte beachten Sie, dass die Ziffern der CPR-Nummer und der Steuer-Personennummer die gleichen sind und lebenslänglich gelten. Das bedeutet, dass Ihre CPR-Nummer/Steuernummer bestehen bleibt, wenn Sie aus Dänemark wegziehen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurückkommen.

Wenn Sie planen, drei Monate oder kürzer in Dänemark zu bleiben, benötigen Sie keine Steuernummer, solange Sie kein steuerpflichtiges Einkommen aus Dänemark haben.

Die Steuer-Personennummer beantragen Sie online. Alternativ können Sie auch das
Formular Nr. 04.063 (Ausländische Arbeitskräfte - Antrag auf Steuerkarte und Steuer-Personennummer (CPR-Nummer) für Arbeitnehmer) ausfüllen.

Sobald Sie das Formular vollständig ausgefüllt zusammen mit den erforderlichen Unterlagen (als Anhang oder Anlage) eingereicht haben, erhalten Sie innerhalb von zwei Wochen einen Vorauszahlungsbescheid (forskudsopgørelse). Ihre Steuer-Personennummer ist oben auf diesem Bescheid angegeben.

Sie können Ihre Steuer-Personennummer auch bei einem der internationalen Bürgerservicezentren (icitizen.dk) in Aalborg, Aarhus, Kopenhagen oder Odense anfordern.


Bitte bringen Sie dazu folgende Unterlagen mit:

  • Formular Nr. 04.063 - Sie können dies bereits ausgefüllt mitbringen oder vor Ort im ICS ausfüllen
  • Ausweis mit Lichtbild, z. B. Reisepass oder Personalauswei
  • Eheurkunde (sofern Sie verheiratet sind)
  • Arbeitserlaubnis, wenn Sie nicht Bürger eines EU-Staates, der Schweiz oder eines nordischen Landes sind
  • Arbeitsvertrag (von Ihrem Arbeitgeber unterschrieben)

Weitere Informationen in Englisch finden Sie unter

icitizen.dk

lifeindenmark.dk

Ihre Steuer-Personennummer hat die gleiche Funktion wie die CPR-Nummer und ist somit Ihre dänische Personenkennziffer. Wenn Sie Ihren ständigen Wohnsitz nach Dänemark verlegen, wird Ihre Steuer-Personennummer zu Ihrer CPR-Nummer. In diesem Fall müssen Sie sich beim Einwohnermeldeamt (Folkeregisteret) in Ihrem Bürgerservicezentrum melden.

Falls Sie früher schon einmal in Dänemark gearbeitet haben, besitzen Sie bereits eine CPR-Nummer oder eine Steuer-Personennummer.

Wenn Sie länger als sechs Monate in Dänemark bleiben, müssen Sie grundsätzlich auf Ihr gesamtes Einkommen aus Dänemark und dem Ausland Steuern zahlen. Hiervon ausgenommen sind Studenten und Touristen.

Sobald Sie eine Beschäftigung in Dänemark aufnehmen, müssen Sie auf Ihr Einkommen Steuern zahlen. Wie viel Sie genau zahlen müssen, ist abhängig von Ihrem Einkommen und den Ihnen zustehenden Freibeträgen. Ihre Steuerkarte beantragen Sie online. Alternativ können Sie das Formular Nr. 04.063 (Ausländische Arbeitskraft - Antrag auf Steuerkarte und Steuer-Personennummer (CPR-Nummer) für Arbeitnehmer) ausfüllen.

Sobald Sie das Formular vollständig ausgefüllt zusammen mit den erforderlichen Unterlagen (als Anhang oder Anlage) eingereicht haben, erstellt das Dänische Steueramt (Skattestyrelsen) innerhalb von zwei Wochen einen Vorauszahlungsbescheid (forskudsopgørelse) und eine Steuerkarte. Die Steuerkarte ist Bestandteil Ihres Vorauszahlungsbescheids. Sie ist auf Seite 1 des Bescheids zu finden. Die Steuerkarte enthält Angaben zu Ihrem Steuersatz und Ihrem monatlichen persönlichen Freibetrag. Ihr Arbeitgeber erhält Ihre Steuerkarte direkt vom Steueramt.

Sie können die Steuerkarte auch in einem der internationalen Bürgerservicezentren (icitizen.dk) beantragen. In diesem Fall müssen Sie folgende Unterlagen mitbringen:

  • Formular Nr. 04.063 - Sie können dies bereits ausgefüllt mitbringen oder vor Ort im ICS ausfüllen
  • Ausweis mit Lichtbild, z. B. Reisepass oder Personalausweis
  • Eheurkunde (sofern Sie verheiratet sind)
  • Arbeitserlaubnis, wenn Sie nicht Bürger eines EU-Staates, der Schweiz oder eines nordischen Landes sind
  • Arbeitsvertrag (von Ihrem Arbeitgeber unterschrieben)


Weitere Informationen finden Sie unter

Vorauszahlungsbescheid und Steuerkarte

Freibeträge

Alle Privatpersonen und Unternehmen in Dänemark benötigen für Zahlungen der öffentlichen Hand ein NemKonto. Das ist ein gewöhnliches Bankkonto, das als NemKonto angemeldet wird. Für die Kontoeröffnung wenden Sie sich bitte an eine Bank. Dort erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Weitere Informationen in Englisch finden Sie unter

NemKonto

Zum Beantragen einer NemID wenden Sie sich bitte an Ihre Bank oder Ihr Bürgerservicezentrum vor Ort. Bitte bringen Sie dazu einen gültigen Ausweis mit Lichtbild, z. B. Ihren Reisepass, mit.

Weitere Informationen in Englisch finden Sie unter

NemID oder nemid.nu

Arbeitnehmer-Checkliste

Wenn Sie nach Dänemark kommen, benötigen Sie

Dazu müssen Sie

  • eine CPR-Nummer (Personennummer) oder eine persönliche Steuernummer, je nach geplanter Aufenthaltsdauer
  • eine persönliche Steuernummer und eine Steuerkarte


den entsprechenden Antrag online stellen oder das Formular Nr. 04.063 vollständig ausfüllen.

Bitte bringen Sie Folgendes mit:

  • Ausweis mit Lichtbild, z. B. Reisepass oder Personalausweis
  • Eheurkunde (sofern Sie verheiratet sind)
  • Arbeitserlaubnis, wenn Sie nicht Bürger eines EU-Staates, der Schweiz oder der skandinavischen Länder sind.
  • ein NemKonto für Zahlungen der öffentlichen Hand. Dies kann ein dänisches Girokonto oder ein Konto bei einer ausländischen Bank sein, das als NemKonto eingetragen ist.
  • eine NemID. Die NemID ist Ihre digitale Unterschrift und dient als Zugang zu Digital Denmark. Nur mit dieser können Sie sich in dänische Internetbanken und von der Regierung betriebene Internetseiten einloggen.


  • bei der Bank, bei der Sie ein dänisches Girokonto eröffnen wollen, Ihren Pass/Personalausweis und Ihren neuen Vorauszahlungsbescheid vorlegen. Ihr neues Girokonto kann dann auch gleich dort als NemKonto eingetragen werden. Die NemID erhalten Sie ebenfalls bei Ihrer Bank.

oder

  • Ihre NemID persönlich in einem Bürgerbüro (Borgerservice) beantragen. Mit Ihrer NemID können Sie dann Ihr ausländisches Bankkonto über nemkonto als NemKonto eintragen.

Informationen zu Ihren Steuern finden Sie unter www.skat.dk

Ihre NemID oder ein Passwort für das Selbsteingabeverfahren (TastSelv-kode) des Steueramts verwenden. Ihr Passwort für das Selbsteingabeverfahren können Sie unter www.skat.dk  - Log på (Einloggen) - Bestil kode (Passwort beantragen) beantragen.

Wenn Ihre Beschäftigung in Dänemark endet, müssen Sie

Dazu müssen Sie

Angaben zu Ihren Freibeträgen machen, damit das Dänische Steueramt (Skattestyrelsen) auf dieser Grundlage Ihre Steuerpflicht berechnen kann. Sie sehen das Ergebnis dann in Ihrem Steuerbescheid im März des darauffolgenden Jahres.

  • das Formular Nr. 04.069 ausfüllen und beim Dänischen Steueramt einreichen, wenn Sie aus Dänemark wegziehen

oder

  • Ihren Steuerbescheid bis zum 1. Mai berichtigen

Dafür sorgen, dass Sie auch weiterhin ein gültiges NemKonto für Steuerrückzahlungen besitzen

Ihren Steuerbescheid abwarten, bevor Sie Ihr NemKonto auflösen

dem Dänischen Steueramt Ihre neue Adresse mitteilen

über das Selbsteingabeverfahren TastSelv eine E-Mail an das Steueramt schicken

Arbeitgeber-Checkliste

Während der Beschäftigung

  • Unterstützen Sie Ihren Mitarbeiter, falls erforderlich, bei der Beantragung einer persönlichen Steuernummer und einer Steuerkarte
  • Unterstützen Sie Ihren Mitarbeiter, falls erforderlich, bei der Beantragung einer NemID
  • Rufen Sie die Steuerkarte Ihres Mitarbeiters über eIndkomst (elektronisches Einkommensregister) ab
  • Weisen Sie Ihren Mitarbeiter auf die deutsch- oder englischsprachige Homepage der Dänischen Zoll-und Steuerverwaltung hin - www.skat.dk/deutsch
    und www.skat.dk/english.

Bei Beschäftigungsende

  • Tragen Sie den letzten Beschäftigungstag in eIndkomst (elektronisches Einkommensregister) ein.
  • Tragen Sie die bezahlten Urlaubstage im letzten Gehalts-/Lohnmonat ein.
  • Unterstützen Sie Ihren Mitarbeiter beim Ausfüllen des Formulars Nr. 04.069 mit den entsprechenden Angaben.
  • Weisen Sie Ihren Mitarbeiter darauf hin, sein Bankkonto/NemKonto so lange bestehen zu lassen, bis er seinen Steuerbescheid erhalten hat.

Fragen

Bitte wenden Sie sich telefonisch an das Dänische Steueramt (Skattestyrelsen) unter
(+45) 72 22 27 80.